#106

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 17:57
von franz • Besucher | 8.215 Beiträge

Medienwirtschaft an der Fresenius

nach oben springen

#107

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 19:42
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

hömma es wird ja auch gepürft, so wie ich das mitbekommen habe laufen ja auch schon klagen wg. der behandlung der polizei. ich sagte doch auch gar nicht, dass das was in passiert ist nicht viel. gg. das gestetz verstossen hat, ich habe nur ausgeführt, dass das nicht so sein muss und die schlicht falsche agumentation warum das so sein müsse widerlegt. meine kommentare über die behandlung der in gewahrsam genommen etc betrafen nicht! die tatsächliche rechtliche lage, sondern spiegelten meine eigene zynische meinung zu dem ein oder anderen wider, was da passiert ist.

ganz lustig, habe heute im spiegel gelesen, dass die organisatoren des protestes jetzt auf einem gewaltigen defizit sitzen geblieben sind - u.a. deshalb weil die zahlungsmoral an den zahlreichen lagerküchen, die auf einer freiwilligen spende beruhte, wohl nicht die beste gewesen sein soll - da wären wir doch schon fast wieder bei anarchie ....

nach oben springen

#108

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 19:43
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

ach so, es wird nachträglich um spenden gebeten und die summe zu begleichen, man will auch bono usw. gezielt anspr... äh schnorren ^^.

nach oben springen

#109

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 19:45
von Hinz und Kunz • Besucher | 2.805 Beiträge

?

nach oben springen

#110

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 22:21
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Danke an Lungenkrank für seinen Beitrag.

nach oben springen

#111

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 19.06.2007 23:58
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Ein Problem mit diesem Rechte-WirrWarr sehe ich auch darin, dass quasi vor Gericht nur das Recht zählt. Reiche Firmen können sich unmoralische Winkeladvokaten leisten die die Lücken im Gesetz suchen und den Firmen oder Personen so ermöglichen sich ungerechter weise zu bereichern. Dann heisst es: Da können wir nichts machen, das ist nicht verboten.

nach oben springen

#112

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 00:46
von Hinz und Kunz • Besucher | 2.805 Beiträge

genau1 scheiß Kapitalistenschweine! Macht kaputt, was euch kaputt macht!

lasst uns alles in die Luft jagen! wer is dabei?

nach oben springen

#113

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 01:00
von franz • Besucher | 8.215 Beiträge

ich natürlich!

nach oben springen

#114

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 14:43
von Huebber • Besucher | 1.114 Beiträge

ATOMBOMBENHAGEL AUF DIE USA ! ! !

nach oben springen

#115

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 20:44
von stamperl-rulez • Besucher | 15 Beiträge

man kann immer sagen "es bringt ncihts wenn ich meine meinung sage, es wäre nur ein tropfen aufm heißen stein". vllt ist das so, und es wäre utopisch zu sagen, dass wenn alle menschen ihre meinung trotzdem äußern würde sich dies ändern, denn sie werden sich nciht äußern. aber letztendlich sollte man seine meinung trotzdem laut äußern und für diese einstehen, denn man tut dies in zweiter linie auch, um alles versucht zu haben und um so selbst in den spiegel schauen zu können, ohne gewissensbisse, man habe ncihts getan.
und jeder, der sagt "ich protestiere nciht weil es bringt nix" ist in meinen augen faul und bequem... denn man sollte protestieren, selbst wenn es am ende wirklich nichts bringt. das kann man erst danach beurteilen.

nach oben springen

#116

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 21:00
von franz • Besucher | 8.215 Beiträge

ich bin grundsätzlich gegen alles! ich hätte also einfach zuviel zu tun, wenn ich protestieren wollte...

nach oben springen

#117

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 21:04
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

naja ich verstehe schon was du meinst. aber das ist doch ein elementarer bestandteil der rechtssicherheit, das nur nach dem gestetzt verfahren und geurteilt werden kann (auch in ermittlungsverfahren usw.). das doch dann auch im einzelfall bedeuten, dass man sagen würde, wenn man jetzt das gesetzt einfach mal beseite schiebt und mit dem herz und hirn an die sache rangeht, dann müsste doch hier so oder so geurteilt werden. doch das ist nicht gut, ganz und gar nicht. es bestünde nämlich bei nährerer betrachtung gar keine rechtssicherheit für die am prozess beteiligten parteien mehr. was der richter im landkreis a für völlig selbstverständlich hält, das entscheidet der richter im landkreis b wohlmöglich völlig anders. es ist unbedingt notwenidig, das vor gericht das gestetz nicht umgangen und gebeugt werden kann.

winkeladvokaten? das sind juristen die ihre aufgabe gut erledigen. aber auch sie umgehen oder beugen kein recht. sie sind ebenso an die gestetze gebunen, so gut oder schlecht sie sein mögen. und die machen im grundsatz eben (leider - deswegen ist ihre technische qualität oft sehr schelcht) poltiker.

nach oben springen

#118

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 21:20
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

portestieren ist gut. aber man muss doch mal ein wenig den kopf einschalten und fragen wie? - man muss doch einsehen, das nicht erst seid gestern auf der strasse keine poltisches meinungsblidung mehr stattfindet. die vor der demo dafür bzw. meistens dagegen waren, die sind es nach der demo auch noch, aber meist eben nur die. die poltische meinungsblidung findet in der politik und eben da statt, wo meinungen gebildet werden, nämlich in den medien.

und zum anderen, ich denke doch, dass es eben primär darum geht auf die strasse zu gehen um in den spiegel zu gucken und eben leider nur sekundär darum, dass man mit dem protest an sich vorwärts kommt, vielleicht sogar gestalten oder mitgestalten kann... - denn das geht eben anders (s.o.).


ach kommt schon, das mit den feldküchen fand ich witzig. jetzt mag ich aber auch mal nen kommentar dazu hören, nicht immer nur die rosienen rauspicken hier ...

haha, mir fällt grad auf neo-konservativ zu sein ist echt der neue protest! in zeiten in denen es irre in zu sein scheint gg. g8 zu sein und gg. andere sachen, hautpsache dagegen. ich denke ich bin pol. nicht festgelegt, aber wenn man jeden tag in der uni aus langeweile solche schmierblätter wie die unipresse oder flyer der kritschen linken liest dann bekommt man einfach einen hass auf solche leute und ein gespür für manch flache bzw. scheinargumentation, derer sich diese menschen so gerne bedienen.

nach oben springen

#119

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 20.06.2007 23:43
von Hinz und Kunz • Besucher | 2.805 Beiträge

scheiß Studenten! Ihr macht doch nur Ärger! einsperren solte man euch!

nach oben springen

#120

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 21.06.2007 01:06
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

[quote="fez fotzenhobel"winkeladvokaten? das sind juristen die ihre aufgabe gut erledigen. aber auch sie umgehen oder beugen kein recht.[/quote]

Ja das stimmt. Sie sorgen nicht für Gerechtigkeit. Sie sorgen sich um ihre prallen Taschen und die ihrer Klienten!
Dreckskerle! Das du ihr Tun respektiert macht dich zum ...ach das lass ich lieber bleiben...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: liuchunkai
Forum Statistiken
Das Forum hat 7981 Themen und 64450 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor