#46

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 04.06.2007 20:27
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Zitat von lungenkrank
[glaubst du echt daran, dass dann keiner auf was verzichten müsste? was die produktion von waren angeht sind die menschen momentan echt gut, allerdings landet der großteil davon in einem sehr kleinen teil der welt. wenn die ganze welt auf unseren lebensstandart angehoben werden soll würde es überall nur noch fabriken geben und wir würden 20 stunden am tag arbeiten.



Das ist ja das Ding an unserem jetzigen System, wir produzieren zuviel. Es ist unglaublich was Tag für Tag an Lebensmittel weggeschmissen wird. Würde wirklich nur das produziert was gebraucht würde, wäre eher eine Verkürzung des Arbeitstags möglich (absolut gesehen, bei vielen Berufen ist es natürlich nicht möglich die Arbeitszeit zu verkürzen egal wie viel weniger produziert wird).

Und nochmal: ICH glaube hier gar nichts, ICH entwickele hier auch keine Theorien. Es geht mir nur darum den Anarchismus-Begriff ein wenig geradezurücken.

nach oben springen

#47

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 04.06.2007 20:47
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Zitat von Mr. Remmington


Zitat von Skeletor

Zitat von Ich
Kannst Du Dir auch 200 Broetchen mitnehmen?



Nein




Siehst Du das Problem das ich damit habe?




Ich sehe dein Problem nicht. Du wirst die 200 Brötchen einfach nicht bekommen. Du kannst sie dir natürlich mit Waffengewalt nehmen, wirst dann allerdings die Rechnung zu Zahlen haben. Nur wird sie dir nicht von der Staatsmacht gestellt werden sondern vom Volk.

Übrigens kannst du auch in dem derzeitigen System 200 Brötchen mit Waffengewalt bekommen. Aber wozu?
OK nehmen wir anstatt Brötchen mal Fernseher. Im Kapitalismus macht es durchaus Sinn 200 Fernseher zu stehlen. Du kanst sie mit 100% Gewinn weiterverkaufen und so deinen Lebensstandard erhöhen. In einer anarchistischen Gesellschaft wäre dies allerdings komplett Unsinnig.

nach oben springen

#48

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 04.06.2007 23:44
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

ich mag lieber ein mariacron sein! geht das auch?!

nee nee, das hat damit doch nichts zu tun julian. es besorgt mich auch, das internationalen unternehmen durch nationaler wie internationeler politik kaum mehr beizukommen scheint. zu viel einfluss in den händen derer, die allein in marktwirtschaftlichen dimensionen denken. das wird die marktwirtschaft jahrzentelang als allheilmittel angesehen haben wird uns vielleicht noch teuer zu stehen kommen. und ich würde mich sicher auch vielen anderen portesten der demonstranten anschliessen.

aber das sind ziemlich komplexe angelegenheiten. kaum angemessen kritk mit steinen oder demonstrationen zu reagieren. konstruktive kritik, darum geht es - hat man den angemessene! konzepte im koffer, wie man das ein oder andere problem zur zufriedenheit aller angehen kann? bzw. wenn nicht zur zufriedenheit aller, hat man den konzepete, die trotzdem durchführbar sind?

was ich damit sagen will, es ist immer einfach auf anderen zu zeigen und eine bessere welt zu prädigen. eine bessere zu machen, das ist weitaus schwieriger. bestes beispiel dafür waren bündnis 90 die grünen vor und nach ihrer ersten regierungsbeteiligung ^^. aber bei machen da wird es auch interessant, denn durch demonstrationen wirst du an nichts, worüber da gesprochen wird was ändern. die macht der strasse - sagt man das so? tz... jeder redakteur beim axel springer verlag hat mehr macht als die ganzen achtzig tausend in rostock auf der strasse zusammen.

so, jetzt mag ich mich wieder mit julian streiten, sonst ist ja langweilig... bin so auch ganz irritiert...

nach oben springen

#49

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 04.06.2007 23:52
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

aber würden es die menschen nicht als ungerecht empfinden, dass der arzt, der lange studieren musste um sich das wissen anzueignen und der durch seine verantwortung sehr hohen belastungen ausgesetzt ist ebenso viel oder wenig von allem nehmen dürfte wie jmd. der wesendlich geringeren belastungen ausgesetzt ist. wo wäre der anreiz zu studieren, die wenigsten tuen das wirklich um sich zu verwirklichen... käme es nicht zu sehr viel neid...

nach oben springen

#50

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 05.06.2007 09:34
von Mr. Remmington • Besucher | 4.499 Beiträge

Zitat von Skeletor

Zitat von Mr. Remmington


Zitat von Skeletor

Zitat von Ich
Kannst Du Dir auch 200 Broetchen mitnehmen?



Nein




Siehst Du das Problem das ich damit habe?




Ich sehe dein Problem nicht. Du wirst die 200 Brötchen einfach nicht bekommen. Du kannst sie dir natürlich mit Waffengewalt nehmen, wirst dann allerdings die Rechnung zu Zahlen haben. Nur wird sie dir nicht von der Staatsmacht gestellt werden sondern vom Volk.




Missverstaendniss. In unserer jetzigen Gesellschafft kann ich jederzeit 200 Broetchen bekommen (Klar, bei den meisten Baeckern musst Du so 'ne Anzahl vorbestellen, aber darum gehts nicht). Das ist gut so. Das gehoert zu unserer Freiheit, dass wir so viel kaufen koennen wie wir uns leisten wollen/koennen.

Zitat
Du wirst die 200 Brötchen einfach nicht bekommen.


Das hoert sich fuer mich nach Russland an, Nahrungsmittelrationen und so...

Zudem haben wir in unserer Gesellschafft auch abstraktere Beduerfnisse als nur satt werden, Dach ueberm Kopf usw. Ich moechte Unterhaltung in Form von 'nem Fernseher und all seinen Moeglichkeiten oder'nem Buch, Konzert usw.. Ich moechte auch Klamotten tragen weil sie mir gefallen und nicht nur um mich warm zu halten oder zu bedecken. "Sich selbst verwirklichen" nennt man das, ein Beduerfnis das JEDER hat.


Mal nebenbei, ich kenne den Begriff Anarchie und weiss auch mehr damit anzufangen als nur "Chaos", halte aber die schoenen Definitionen die wikipedia oder ander Literatur zu bieten haben fuer aeusserst illusorisch. Ich glaube da sind wir uns einig.

Niemand der ganz bei Sinnen ist und sich mit Politik, Menschen oder Geschichte halbwegs auseinandergesetzt hat, kann mir erzaehlen das Anarchie funktioniert oder gar erstrebenswert sei.

nach oben springen

#51

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 08.06.2007 22:35
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Passt zwar nicht zu Anarchie, poste es aber trotzdem in den Debatierclub, da ich mir eine Reaktion darauf von Fez wünsche.
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldung...EF1_BAB,00.html

nach oben springen

#52

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 09.06.2007 02:22
von Quaste • Besucher | 3.150 Beiträge

Zitat von Skeletor
Passt zwar nicht zu Anarchie, poste es aber trotzdem in den Debatierclub, da ich mir eine Reaktion darauf von Fez wünsche.
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldung...EF1_BAB,00.html



das is doch alles n riesen haufen kacke, egal von welcher seite es man sieht. die bullen haben natürlich schiss und versuchen das ganze irgendwie unter kontrole zu halten, offensichtlich eben mit den harten mitteln.
die demonstranten hingegen sind entweder steinewerfer oder friedliche leute (oder welche mit kapuzenjacke, hehe) aber wer soll das rausfiltern? es gibt auf beiden seiten idioten, das ist das problem. sogar die NPD marschiert mit. pahntastisch...linke, hippies und nazis, das nenn ich mal vereinigtes deutschland

nach oben springen

#53

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 15:10
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

das stimmt, was quarsten sagt. und nun bedenke man, dass da menschen in gewahrsam genommen werden, die kein problem damit haben anderen pflastersteine in die fresse zu werden. dann aber rumheulen, wenn es als konsequenzt etwas unangenehm wird. erst scheiss staat, dann aber seine rechte plötzlich ganz genau kennen.

ist genau das selbe wie mit den durchsuchungen im vorfeld - da lässt man bei seiner linken kritik an der justiz auch mal schnell unter den tisch fallen, was die bei den durchsuchungen so alles finden. ist doch total gestört - sachbeschädtigungen und körperverletzungen bis hin zu solchen, bei denen offensichtlich auch schwere verletztungen und der tod von menschen in kauf genommen werden sind in ordnung, aber jede im angesicht dieser gefahren gerechtfertigte beschränkung allgemeiner persönlichkeitsrechte angeblich ein justizskandal und der unwiderlegbare beweis, das wir angeblich in einem "bullenstaat" leben.

nicht zu fassen... scheiss linkes gefasel.

nach oben springen

#54

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 15:21
von Hinz und Kunz • Besucher | 2.805 Beiträge

ZECKENPACK! AB INS ARBEITSLAGER!

nach oben springen

#55

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 17:53
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

nicht zu fassen... scheiss rechtes gefasel.

nach oben springen

#56

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 18:58
von Jonez • Besucher | 406 Beiträge

Naja, deine argumentation zu dem Artikel finde ich einw enig flach, grad als Jurist. Es gibt ne Normgrundlage die sagt, dass die Rechte durch unsere Verfassung (jaja Grundgesetz...is trotzdem ne Verfassung) jedermann zustehen und einzelne Rechte (Grundrechte) nicht eingeschränkt werden dürfen. Und wenn diese Randalierer 1000 mal das Gesetz brechen aben sie dessen ungeachtet das recht auf gleichbehandlung mit jedem anderen staatsbürger. Dieses "Problem" hat halt ein Staat. Also ist so ne 24h- Einkerkerung (Zulässig, U-Haft) mit schlafentzug (licht) nicht mehr zulässig, weil folter. So leid es mir tut, der staat kann und darf nciht mit der Auge-um-Auge-Mentalität agieren, mit der die Demonstrantan agieren. Und jetzt erwarte ich vom felix dasselbe wie von meinem Rechts-Prof in FFm...

nach oben springen

#57

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 21:58
von Skeletor • Besucher | 1.899 Beiträge

Echt jetzt Fez. Wenn das in dein Bild von Rechtstaatlichkeit ist finde ich es sehr bedenklich, wenn du Jura studierst!

nicht zu fassen... scheiss konservatives gefasel.

nach oben springen

#58

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 23:39
von Heinz • 6.776 Beiträge

Zitat von Skeletor
Echt jetzt Fez. Wenn das in dein Bild von Rechtstaatlichkeit ist finde ich es sehr bedenklich, wenn du Jura studierst


Wieso? Ist doch nur folgerichtig, haha.

Echt jetzt: Hausdurchsuchungen auf Verdacht findest Du geil Fez? Mann Mann, schnellstens Dein Bildzeitungs-Abo kündigen bitte!

nach oben springen

#59

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 10.06.2007 23:58
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

das war meine persönliche meinung und nicht eine rechtliche bewertung.

aber [kurze rechtliche bewertung]->

das stimmt nämlich nicht. einen vielzahl der grundrechte im grundgesetz verfügt über einen sogenannten gesetzesvorbehalt. das bedeutet, das diese grundrechte durch ein gesetz mit vorbehalten versehen werden können. solche vorbehalte lassen sich in der strafprozessordnung finden.

wenn gewollt, kann ich gern eine ausfürhliche rechtliche bewertung versuchen. wenn gewollt, kann man auch mal einen blick in mein lehrbuch staatsrecht II [grundrechte] werfen.

ansonsten können wir über alles diskutiern, nur über recht - ähm, das hat nicht viel wert, weil ihr davon nämlich keine ahnung habt. das ist nicht schlimm, ich habe auch keine ahnung von betriebswissenschaft oder was auch immer ihr studiert. ich hoffe ich habe das recht diplomatisch zum ausdruck gebracht ohne jmd. in die pfanne zu hauen - wenn man es mir trotzdem nicht glaubt, dann bin ich wie gesagt gerne bereit ausführlich zu werden.

nach oben springen

#60

RE: Der Debattierclub

in Quasselecke 11.06.2007 00:03
von fez fotzenhobel • Besucher | 1.242 Beiträge

wann willst du die hausdurchsuchungen denn sonst machen? auf anfangsverdacht oder lieber erst wenn es gekracht hat?!

hausdurchsuchungen werden nach der strafprozessordnung auf antrag der staatsanwatlschaft auf richterlichen beschluss durchgeführt. unterliegen also sorgfältiger prüfung.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: liuchunkai
Forum Statistiken
Das Forum hat 7981 Themen und 64450 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor